Arbeiten am Laptop

Release 4.6.0 von pretix

  • Johannes Hartwig
  • Blog
Info

Beim nachfolgenden Text handelt es sich um eine Übersetzung des offiziellen Changelogs von pretix.

Ein großes Dankeschön geht an Aya Yabuki, cpoisnel, DJG Bayern, ExtremX-BB, Felix Rindt, Felix Schäfer, Ilona Zilgalve, Ismael Menéndez Fernández, Maico Timmerman, Mikkel Ricky, Ondřej Sokol, Tonda Pavlík und Yuriko Matsunami, die zu dieser Veröffentlichung beigetragen haben.

pretix 4.6.0 steht ab sofort zur Installation über pip zur Verfügung. Die neuen Docker-Images werden in den nächsten Stunden auf Docker erscheinen. Alle Kunden von pretix Hosted nutzen bereits die neue Version und müssen nichts unternehmen.

Upgrade-Hinweis:pretix 4.6.0 unterstützt Python 3.6 nicht mehr, bitte aktualisieren Sie auf eine neuere Version von Python.

Verbesserte COVID-Validierung

Leider ist die Validierung des COVID-Immunitätsstatus am Eingang einer Veranstaltung immer noch eine große Sache und sogar noch komplizierter geworden. In einigen deutschen Bundesländern müssen Sie derzeit sowohl einen Impfpass als auch einen negativen Testbescheinigung haben, um einige Veranstaltungsorte zu betreten, aber Sie können den Testpass überspringen, wenn Ihre Impfung frisch genug war. Die Regeln variieren zwischen den Staaten, aber vor allem sind sie als Mensch wirklich schwer richtig zu befolgen, da Sie viele Datenpunkte vergleichen müssen.

Computer können das viel besser, weshalb wir dies als neue Option in die COVID-Zertifikatsvalidierungsfunktion unserer pretixSCAN-Android-App integriert haben. Sie scannen die Zertifikate in beliebiger Reihenfolge und nach jedem Zertifikat wertet das System die konfigurierten Regeln aus und teilt Ihnen mit, ob zusätzliche Zertifikate benötigt werden oder ob Sie den Teilnehmer zulassen können.

Um diese Funktion nutzen zu können, benötigen Sie pretixSCAN 1.13.1 oder neuer, und Sie können Ihre Regeln im Abschnitt COVID-Zertifikatseinstellungen konfigurieren, nachdem Sie das entsprechende Plugin installiert und aktiviert haben.

Verwaltung der Cookie-Einwilligung

In vielen Ländern, insbesondere in Europa, gibt es Vorschriften, nach denen Sie Ihre Benutzer um Zustimmung bitten müssen, bevor Sie Cookies für nicht wesentliche Zwecke verwenden. Während pretix selbst keine Cookies für unwesentliche Zwecke verwendet und daher in der Regel keine Zustimmung erfordert, tun dies einige Plugins. Wir haben daher ein neues zentralisiertes Cookie-Consent-Management-Tool hinzugefügt, in das Plugins integriert werden können. Für Ticketkäufer sieht das so aus:

Sie können diese neue Funktion im neuen Abschnitt „Datenschutz“ in den Organizer-Einstellungen aktivieren. Unser Unternehmens-Plugin „Tracking“ ist bereits kompatibel, das Plugin „Campaigns“ hingegen nicht.

Da hierzu in Deutschland vor kurzem ein neues Gesetz in Kraft getreten ist, haben wir letzten Monat einen ausführlicheren Blogpost dazu veröffentlicht.

Email Einstellungen

Wir haben die Art und Weise, wie Sie konfigurieren, wie pretix E-Mails versendet, neu strukturiert. Die Konfiguration der Absenderadresse und möglicherweise des SMTP-Servers sind nicht mehr zwei separate Schritte, was uns eine eingehendere Validierung ermöglicht und die häufigsten Fehler, wie z. B. falsch konfigurierte SPF-Einträge, verhindert. Wir haben auch einen Überprüfungsschritt für die Absenderadresse eingeführt, um einen Missbrauch von Adressen zu verhindern.

Kleinere Änderungen und Bugfixes

Ticketshop und Widget

  • Die Navigation zwischen verschiedenen Zeiträumen in den Monats-, Wochen- und Tageskalenderansichten wurde verbessert.
  • Wenn veranstaltungsspezifische Domänen verwendet werden, wird die Anmeldung bei Kundenkonten jetzt immer über die veranstalterspezifische Domäne verarbeitet und Anmeldesitzungen werden nach Möglichkeit zwischen den Domänen weitergegeben.
  • Die Checkbox, die angezeigt wird, wenn ein Produkt nur einmal gekauft werden kann, wurde optisch verbessert.
  • Kunden können ihrem Kundenkonto jetzt eine Telefonnummer hinzufügen.
  • Wenn nur ein verfügbares Add-On ausgewählt werden muss , wird es jetzt standardmäßig ausgewählt.
  • Behebung mehrerer Probleme mit fehlerhaftem Verhalten des in 4.5.0 eingeführten Self-Service-Add-On-Änderungsprozesses.
  • Die in 4.5.0 eingeführte Tageskalenderansicht scrollt nun korrekt automatisch zur aktuellen Tageszeit.
  • Der Bestellinformationsblock am Ende jeder auftragsbezogenen E-Mail enthält nun auch den Ort der einzelnen Termine einer Veranstaltungsreihe.
  • Ein Layoutproblem wurde behoben, das dazu führte, dass E-Mails zentriert statt linksbündig ausgerichtet wurden.
  • Beim Einreichen von Fragenantworten während des Bezahlvorgangs werden Antworten auf Fragen, die aufgrund einer Abhängigkeit ausgeblendet sind, jetzt nicht mehr in der Datenbank gespeichert.
  • Öffentliche Kalender-Feeds enthalten keine Ereignisse mehr, die mehr als 31 Tage in der Vergangenheit liegen.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der fälschlicherweise dazu führte, dass Ereignisnamen nicht in Kalendern angezeigt wurden.
  • Die Leistung beim Rendern großer Kalenderseiten wurde verbessert.
  • Die Leistung beim Generieren von Kalender-Feeds wurde verbessert.
  • Miniaturansichten von PNG-Dateien mit einer benutzerdefinierten Farbpalette sowie Transparenz werden jetzt korrekt generiert.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass Datei-Upload-Felder unter bestimmten Bedingungen fälschlicherweise einen neuen Upload erforderten.

Ticketing-Backend und Konfiguration

  • Es ist nun möglich, Kundenkonten im Backend manuell anzulegen.
  • Eine neue globale Suchoption ermöglicht es, alle eingehenden Zahlungen anzuzeigen.
  • Produktvariationen können jetzt eine Bestellung auslösen, die eine manuelle Genehmigung erfordert.
  • Steuerregeln können jetzt einen internen Namen haben, der die Unterscheidung erleichtert.
  • Eine neue Option für Steuerregeln wurde eingeführt, um den Bruttopreis konstant zu halten, wenn sich der Steuersatz während des Bezahlvorgangs ändert.
  • Benutzerdefinierte Steuerregeln können jetzt dazu führen, dass Bestellungen aus bestimmten Ländern eine manuelle Genehmigung erfordern.
  • Beim Ändern einer automatisierten E-Mail-Regel, die noch nie versendet wurde, auf ein Datum in der Zukunft, wird die E-Mail jetzt erneut versendet.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass manuelle Rückerstattungen im Export kein Ausführungsdatum hatten.
  • Die Liste der Geräte kann jetzt nach widerrufenen Geräten gefiltert werden.
  • Die Umsatzsteuer-ID wird nun automatisch nach jeder manuellen Änderung einer Rechnungsadresse geprüft.
  • Sie können jetzt eine PDF-Datei (z. B. Ihre Nutzungsbedingungen) an eine Bestellbestätigungs-E-Mail anhängen.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass Geschenkkartentransaktionen versehentlich rückgängig gemacht wurden, wenn ein anderes Formular mit der Eingabetaste gesendet wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass von anderen Veranstaltungen kopierte Badge-Layouts nicht richtig mit Fragefeldern funktionierten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass beim Speichern der Ereigniseinstellungen Protokolleinträge erstellt wurden, obwohl keine Änderung vorgenommen wurde.
  • Der Hinweis „Optional“ wurde bei einigen Event-Einstellungsoptionen entfernt, die nicht wirklich optional sind.
  • Web-Check-in: Timeouts der Anmeldesitzung des Benutzers werden jetzt korrekt behandelt.
  • Passwörter sind jetzt auf 4096 Zeichen begrenzt.
  • Fehlerseiten berücksichtigen jetzt die Browsersprache des Benutzers.

Laufzeit- und Serverumgebung

  • Python 3.6 wird nicht mehr unterstützt.
  • Einige neue Konfigurationsoptionen für den E-Mail-Versand sind verfügbar. Insbesondere müssen Sie sich jetzt anmelden, wenn Sie möchten, dass Organisatoren SMTP-Server in privaten Netzwerken konfigurieren können.

Updates für offizielle Plugins und Tools

  • Das Plug-in für COVID-Zertifikate wurde in Version 2.0.0 veröffentlicht, um die oben beschriebenen neuen Funktionen zu unterstützen.
  • Das Closer2event- Plugin wurde in Version 1.1.0 veröffentlicht, um das oben beschriebene neue Cookie-Consent-Management zu unterstützen.
  • Das pretixPOS-Backend- Plugin wurde in Version 2.5.0 veröffentlicht, um die Darstellung von Berichten und Belegen zu verbessern.
  • Das Reporting -Plugin wurde in Version 1.11.3 veröffentlicht, um ein Problem im Kontingentnutzungsbericht zu beheben und die allgemeine Leistung zu verbessern.
  • Das Reseller- Plugin wurde in Version 2.2.1 veröffentlicht, um ein Kompatibilitätsproblem zu beheben.
  • Das Versand- Plugin wurde in Version 1.13.2 veröffentlicht, um die Erstellung von Transaktionsdatensätzen zu korrigieren, wenn die Versandmethode geändert wird.
  • Das Stay22- Plugin wurde in Version 1.1.0 veröffentlicht, um das oben beschriebene neue Cookie-Consent-Management zu unterstützen.
  • Das Tracking-Plugin wurde in Version 2.3.0 veröffentlicht, um die piwik.pro-Integration zu verbessern.

Plugin-API-Änderungen

  • Eine API zur Integration mit dem Cookie-Zustimmungsmechanismus wurde hinzugefügt.
  • Die Zahlungsanbieter-API verfügt über eine neue Eigenschaft confirm_button_name, mit der die Beschriftung einer Schaltfläche angepasst werden kann, die beim Bezahlen einer bereits bestehenden Bestellung verwendet wird.

REST-API-Änderungen

  • Breaking change: Das Einstellungselement mail_from kann nicht mehr über die API geändert werden.
  • Der Steuerregelressource wurden neue Attribute hinzugefügt .
  • Die Ressource Bestellungen unterstützt einen neuen Abfrageparameter subevent.
  • Die Rechnungspositionsressource unterstützt ein neues Attribut subevent.
  • Bei Verwendung des Plugins „Return URL“ für einen reinen Payment-Workflow erhält die Ziel-URL nun einen error oder success Abfrageparameter mit Rückmeldung zum Ergebnis.

pretix, update

Johannes Team EURESA
Autor: Johannes Hartwig  
Webentwicklung & IT
Bereits während seines Studiums der Wirtschaftsinformatik hat er sich auf die Programmierung von Websites mithilfe von Joomla! spezialisiert. Zudem kümmert er sich um die technische Pflege sowie Optimierung (SEO) von Internetauftritten.

Joomla!

Php

Python

© 2011 -
Made with in Saarburg

Adresse


EURESA Consulting GmbH
Graf-Siegfried-Straße 6
54439 Saarburg