Pretix Release

Release 3.12.0 von pretix

  • Johannes Nicknig
  • Blog
Info

Beim nachfolgenden Text handelt es sich um eine Übersetzung des offiziellen Changelogs von pretix.

Ein großes Dankeschön geht an Chessmaster, David Vaz, Ethan Wang, Jaakko Rinta-Filpulla, Jonathan Berger, JPolonia, Maarten van den Berg, Mie Frydensbjerg, Miguel Magalhães, Nils Schneider, Pernilla Näsfors Östmar, Sohalt, Svyatoslav, tlm06 und Tobias Sundgren, die alle zu dieser Veröffentlichung beigetragen haben.

Pretix 3.12.0 ist ab sofort verfügbar, das neue Packet wird über eine Paketverwaltungssoftware von Python (pip) installiert. Die neuen Docker Bilder erscheinen in den nächsten Stunden in der Docker Hub.

Alle die bereits Kunden von Pretix sind nutzen die Veröffentlichung automatisch und brauchen nichts weiter tun.

Neue Check-In Funktionen

Im letzten Monat haben wir eine Reihe von Funktionen entwickelt, die sich auf das Scannen von Tickets beziehen. Dadurch haben wir unseren Leistungsumfang an Anwendungsbeispiele, die kürzlich aufgetreten sind, angepasst. Dies sind zum Beispiel sehr große Installationen mit vielen Eingängen sowie Hundertausenden von Tickets oder Situationen mit selbstständigem Check-In.

Gates

Es ist nun möglich verschiedene Gates in einem System zu definieren und jedes Gerät diesen Gates zuzuweisen. Genutzt werden kann dies, um Ein- und Ausgänge einer Veranstaltungslocation zu bestimmen. Immer wenn ein Ticket gescannt wird, wird nicht nur das Gerät, von dem es gescannt wird, erfasst sondern auch der genaue Standort (Gate) zu dem dieses Gerät gehört. Dies macht es möglich Berichte über den genauen Besucherstrom basierend auf den Ein- und Ausgängen welche zu verschiedenen Zeiten genutzt werden zu erstellen, sowie Planungen bezüglich des Besucherstroms und dem Mitarbeitereinsatz zu verbessern.

Automatischer Check-Out

Wird preticSCAN sowohl am Eingang als auch am Ausgang eines Events genutzt, so kann pretix die Zahl der Personen, die sich innerhalb eines Veranstaltungsortes befinden, erkennen. Allerdings kommt es in der Realität häufiger vor, dass Personen am Ausgang nicht gescannt werden. Dies geschieht entweder weil diese ihr Ticket verloren haben oder auch aus anderen Gründen. In diesem Fall, vor allem bei mehrtägigen Veranstaltungen, wird das System mehr Personen als anwesend vermelden als aktuell korrekt.

Mit dem Release 3.12.0 von Pretix ist es möglich eine bestimmte Uhrzeit am Tag festzulegen an der alle Teilnehmer, die sich auf der Check-In Liste befinden automatisch ausgecheckt werden. Ist man beispielsweise sicher, dass der Veranstaltungsort über Nacht leer ist, so kann man die Zeit auf Mitternacht festsetzen und das System markiert automatisch alle Personen als abwesend, die sich zu diesem Zeitpunkt noch auf der Check-In Liste befinden.

Kiosk-Modus (Android)

PretixSCAN Android unterstützt nun einen Kiosk-Modus, der alle Menüs ausblendet, die für die Besucher der Veranstaltung nicht zugänglich sein sollen. Zusätzlich wurde die Oberfläche so angepasst, dass größere Symbole und Schriftgrößen verwendet werden, immer wenn pretixSCAN auf einem Gerät in Tablettgröße verwendet wird. Dadurch eignet sich pretixSCAN als Selbstbedienungs-Scangerät, ohne dass es von jemandem speziell bedient werden muss.

Wir erweitern unser Hardware-Angebot und sind in der Lage, spezielle Hardware für jede Art von Selbst-Scan-Situation zu liefern. Und ja, wir können dies auch mit automatisiertem Ausweisdruck kombinieren.

Automatische Veranstaltungsauswahl

PretixSCAN kann sich jetzt automatisch auf eine Veranstaltung einstellen, die gerade läuft oder kurz davor ist zu starten. Dies ist gerade in einer Kiosk-Situation oder in jeder anderen Situation mit kurzen Zeitfenstern und Zeit-Slot-Check-In-Listen nützlich. Wir haben eine Heuristik umgesetzt, die versucht herauszufinden welche Veranstaltung, auf der Grundlage des aktuellen Datums und der Uhrzeit (und möglicherweise des Gates, falls konfiguriert) am sinnvollsten zu wählen ist. Wir freuen uns auf Feedback aus der Praxis.

Diese Funktion ist aktuell nur in PreticSCAN auf Android verfügbar. Wird aber auch bald für den Desktop verfügbar sein.

Erweiterbare Ticket Secrets/Verschlüsselungen

Pretix erlaubt jetzt sowohl die Auswahl zwischen verschiedenen Arten von Ticket Secrets als auch diese Auswahl zu erweitern. Bei Ticket Secrets geht es darum, was innerhalb eines QR-Codes auf einem Ticket geschrieben steht. Als Standard nutzt pretix Zufallswert, der später mit einer Datenbank gegen geprüft wird. Für 99% der Veranstaltungen, die mit Pretix durchgeführt werden, halten wir dies auch weiterhin für den richtigen Ansatz.

Um jedoch Anwendungsfälle mit besonderen Anforderungen an Verfügbarkeit, Stabilität und Datenschutz zu ermöglichen, unterstützen wir jetzt auch die Kodierung des Tickettyps in den QR-Code selbst und dessen kryptografische Signierung. Für Einzelheiten lesen Sie bitte das neue Dokumentationskapitel. Die Erweiterbarkeit durch Plugins wird die Integration mit Scan-Lösungen von Drittanbietern in der Zukunft erleichtern.

Diese Funktion ist aktuell nur in PreticSCAN auf Android verfügbar. Wird aber auch bald für den Desktop verfügbar sein.

Erforderung validierter E-Mail-Adressen

Standardmäßig ermöglicht Pretix Kunden das Herunterladen ihrer Tickets, sobald der Kauf bestätigt ist. Dies ist sehr bequem, hat aber den Nachteil, dass es niemanden daran hindert, sich mit gefälschten Daten anzumelden. Insbesondere während der Covid-19-Pandemie sind einige Organisatoren gesetzlich verpflichtet, zu überprüfen, ob sie tatsächlich eine Möglichkeit haben, ihre Teilnehmer zu kontaktieren. Pretix unterstützt daher jetzt das Zurückhalten von Ticket-Downloads, bis wir wissen, dass die beim Kauf verwendete E-Mail-Adresse tatsächlich funktioniert.

Wenn Sie diese neue Funktion in den Ticket-Download-Einstellungen aktivieren, werden auf der Bestellbestätigungsseite keine Download-Buttons mehr angezeigt, sondern die Kunden werden aufgefordert, ihre E-Mail zu überprüfen. Wenn die Dateien klein genug sind, werden sie an die E-Mail angehängt (wie schon zuvor), wenn das Anhängen nicht funktioniert hat, werden die Download-Buttons aktiviert, sobald der Kunde auf einen der Links in der E-Mail klickt, um zu bestätigen, dass er die E-Mail erhalten hat.

Verbesserung bei Banküberweisungen

Die Verwendung Ihres eigenen Bankkontos zur Annahme von Zahlungen wird in pretix seit langem unterstützt, indem Sie Kontoauszüge in pretix importieren können, die automatisch mit unbezahlten Bestellungen abgeglichen werden. Mit dieser Veröffentlichung haben wir etwas Zeit darauf verwendet, diese Funktionen für Anwendungsfälle mit großen Datensätzen zu verbessern:

  • Beim Importieren können Sie jetzt Spalten definieren, die die IBAN und BIC des Zahlers enthalten, die, falls vorhanden, zusammen mit der Zahlung gespeichert werden.
  • Wenn IBAN- und BIC-Daten verfügbar sind, werden Zahlungen per Banküberweisung jetzt durch die Rückerstattungsabwicklung von pretix unterstützt. Nachdem Sie Rückerstattungen solche Zahlungen innerhalb von pretix erstellt haben, können Sie diese entweder als CSV-Dateien oder als SEPA-Überweisungs-XML-Dateien im Batch-Export exportieren. Diesen Export können Sie direkt bei Ihrer Bank einreichen, um die Rückerstattungen zu verarbeiten.
  • Die Liste, der nicht übereinstimmenden Banktransaktionen kann nun nach Datum und Betrag gefiltert werden.

Vorgehen bei nicht erscheinen der Ticketinhaber

Wenn Pretix genutzt wird, um eine knappe Ressource mit längeren Zeitfenstern zu verwalten, wie zum Beispiel Arbeitsplätze in einer Bücherei, die in mehrstündigen Intervallen gebucht werden können, ist nichts ärgerlicher als Personen die nicht erscheinen und somit andere daran hindern, das Zeitfenster zu nutzen. Hierfür haben wir ein Plugin hinzugefügt, das erlaubt automatisch Buchungen zu stornieren, wenn diese nicht in einem festgelegten Zeitraum eingecheckt wurden nachdem das gebuchte Zeitfenster gestartet ist. Auf diese Weise kann der Platz spontan wieder jemand anderem zugewiesen werden.

Integration von Semigator

Semigator ist ein deutsches Unternehmen, das sowohl eine Plattform für Seminare, Workshops und ähnliche Veranstaltungen als auch einen Buchungsservice für Firmenveranstaltungen für große Industriekunden anbietet. Wenn Sie Workshops veranstalten, die sich an deutschsprachige Fachkräfte richten, die in großen Unternehmen beschäftigt sind, könnte Semigator ein wichtiger Ort für Sie sein, um neue Teilnehmer zu gewinnen. Um doppelte Datenquellen zu vermeiden, kann pretix jetzt Veranstaltungen als Semigator-Veranstaltungs-Feed exportieren.

Smaller changes and bugfixes

  • Our documentation now includes a glossary explaining terms commonly used around pretix.

Ticket shop and widget

  • Week calendars now collapse days on mobile if there's a large number of events.
  • Calenders now show the end dates of events that are less than one day long.
  • The selection of weeks in the week calendar now shows specific dates.
  • The list view of dates can now be used in event series with more than 100 dates as long as no more than 50 are in the future.
  • The calendar rendering in the widget is now a little closer to the standalone shop.
  • Free events now show "fully booked" instead of "sold out".
  • The calendar view of the widget now uses additional CSS classes that encode the reason why an event is unavailable.
  • Finnish and Portuguese (Portugal) have been added as incubating languages.
  • A specific payment error message is now used if purchase is not possible because the last date of payments has passed.
  • Fixed a display bug in the widget that occurred on very large numbers of products.
  • Fixed a situation in which the "copy from above" button was wrongfully missing.
  • Fixed a bug leading to incorrect calculation of payment amounts when paying with multiple gift cards.
  • Fixed a bug leading to an inability to place an order when per-country tax rates and customer-specified prices are combined.
  • Fixed a download link on the ticket page accidentally redirecting to the order page.
  • Stripe credit card inputs are now explicitly localized.

Ticketing backend and configuration

  • When sending emails to all or a group of attendees, you can now add an attachment that will be included with all emails.
  • Our old apps pretixdroid and pretixdesk are no longer supported at all.
  • It is now possible to use name parts in all emails, and the system tries to find any name either from the invoice address or from any position.
  • A name scheme has been added that includes a salutation.
  • A setting has been added to disable the "copy from above" buttons.
  • The list of questions now shows question identifiers.
  • The import of orders with postal addresses now works correctly.
  • The PDF export of the order overview now shows both net and gross values.
  • Accidentally switching options by clicking into the white space left of a checkbox is no longer possible.
  • Viewing a check-in list now includes the date in an event series.
  • The export download of the shredder feature now has the correct file type.
  • The check-in list export now includes postal addresses.
  • The order data export now contains the order comment in the positions sheet as well.
  • The order data export now includes seating information.
  • The list of quotas can now be sorted manually.
  • The lists of quotas and check-in lists now includes the time of day in event series.
  • The time of an event is no longer shown on invoices.
  • Excluded failed and canceled payments from the gift card redemption export.
  • Fixed gift cards not being issued after an order has been changed to include a gift card product.
  • Fixed the voucher edit form to make it possible to unset the selected product or quota.
  • Fixed an incorrect calculation of values in the list of gift cards.
  • Fixed the internal name of products not being used in the order list filter.
  • Fixed the import of orders not assigning correct numbers to order positions.
  • Fixed a redirection loop in the combination of session timeouts and custom authentication backends.
  • The import of orders now throws an error when assigning duplicate ticket secretes even across events.

Runtime and server environment

  • After 30 seconds of idle time, redis connections are now tested with a ping command before they are being re-used.
  • The runperiodic command now allows to run specific tasks individually.
  • You can now set the logging level in the configuration file.
  • Fixed a performance issue in sending out download reminders.
  • Fixed a possible crash in sending out web hooks.

Updates to official plugins and tools

  • The pretix-fontpack-free plugin has been updated to version v1.6.0 to include the font Poppins.
  • The pretix-posbackend plugin has been updated to version v1.8.0 to support new features of pretixPOS.
  • The pretix-resellers plugin has been updated to version v1.8.0 to support per-reseller configuration of fees.
  • The pretix-servicefees plugin has been updated to version v1.6.0 to support the new pretix-resellers features.

Plugin API changes

REST API changes

  • Usage of the API is now possible for organizers and events with a dot in their organizer or event slug.
  • The OAuth authentication method now supports a profile scope and a approval_prompt=auto query parameter.
  • The device API now contains an endpoint for automatic event selection.
  • A new device resource has been added.
  • The check-in list status endpoint now exposes the number of people currently known as inside and uses the same algorithm to compute the number of check-ins as the backend. Also, it now returns the names of products in the event's default language.
  • The subevent resource now has a last_modified attribute.
  • The check-in list resource now has a exit_all_at attribute.
  • The mark_paid operation of the order resource and the payment confirmation operation now take a send_email parameter.
  • The ID of individual check-ins is now included in the order position resource.

pretix

Adresse


EURESA Consulting GmbH
Graf-Siegfried-Straße 6
54439 Saarburg